Karfreitag 2020 etc.

es sind die tage warmen biers
auf ungemähter wiese, vielleicht
des grauburgunders. von ferne
das weichbild der stadt, dazu
ein hartgekochtes ei in leeren
straßen, des ddr-gefühls.
so eine bekannte, jahrgang 70,
auf dem werkhof am feuer, vom
dürren sohn geschürt,
wo es immer steckte und im
löwenzahn zwischen diesen
pflastersteinen. ja –

oder sonntags in der kleinen
stadt. meine kindheit. wozu jetzt
alles wieder wird. nichts los.
herbst und frühling ein moment.
die stimmen haben einen hall.
von den wänden sieht man
den putz rieseln, kocht zuhause.
kein wind. kühle von häusern, nicht
von wohnungen. kinderlärmen in
zeitlupe. man ist, wenns geht,
im garten, kommt voran. die schule
grad so wichtig, wie sie soll:
nicht so. es stimmt nicht, aber ja –

ferien vom kapital, augenblick
der lyrik, der leeren züge und
verrammelten fressmeilen. der frage,
was brauchen wir nicht.
die luft weiß nicht was sie will,
schwankt zwischen überklar und
diesig. wolkenschiffe und graffitis
bleichen schneller und die fenster
stehen offen. bunte wäsche auf
der gartenleine, mehrgenerationen-
klammern, farben wie bei der defa.
es wird mehr gevögelt, gezeugt,
geschieden. und abends gegrillt. ja –

im wald drei fünfzehnjährige
käseköpfe mit rucksack und
bier. männertag für alle. nur
stiller. der schöne junge vater baut ein
boot, die kinder jubeln, ohne dass
das nervt. man grüßt sich häufiger,
und sogar die fette töle meines nachbars,
die es sonst nicht bis zur ecke
schafft, ist da, rund keuchend,
corona auf vier beinen. ja –

was man verbietet, wird gemacht.
sogar das gute. am bahnhof
jemand mit staubmantel,
stetson, schwarzem mundschutz.
passt so. once upon a time.
man kleidet sich. was man hört,
ist melodie, was man sieht,
fotografie. verluste sind fern. so
gegenüber ist alles im diesseits
dieser tage. worte haben einen
alten klang. staub schmeckt salzig.
ich trinke eiskaffee, den kopf voller
katzen. faules wasser in der tonne.

Wolfram Ette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s